U-BAHN
HAMBURG
JUNGFERNSTIEG


Die Haltestelle Jungfernstieg befindet sich im Zentrum der Hamburger Innenstadt. 1934 wurde der Bahnsteig der U1 als erste unter Wasser gelegene Station Deutschlands eröffnet. Als Knotenpunkt des ÖPNV wird sie täglich von durchschnittlich ca. 111.000 Fahrgästen genutzt. Angesichts ihrer Lage und Bedeutung steht sie in herausragender Weise im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Aufgrund der Beengtheit auf dem Bahnsteig und der sehr niedrigen Decken wurden Maßnahmen geplant, die einen offeneren und freundlicheren Raumeindruck vermitteln sollen. Die Decke über dem Bahnsteig wird deshalb spiegelnd ausgeführt, um die Raumhöhe optisch zu verdoppeln. Ferner sollen die Decke über den Gleisen und die umgebenden Wände des Gleisbereiches schwarz gestaltet werden. Durch die schwarze Farbe verliert sich der Eindruck von Begrenzung weitgehend, da Wand und Decke als Oberfläche kaum wahrnehmbar werden. Bei dem eingesetzten Produkt handelt es sich um die 3D Platte Düne small in spiegelpoliertem Edelstahl. Dieses Projekt wurde mit dem Hamburger Architekturbüro Wir-sind-Architekten realisiert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

ARCHITEKTUR: WRS-ARCHITEKTEN
PRODUKT: 3D PLATE “DUNE SMALL”, STAINLESS STEEL, MIRROR POLISHED NO.8
PHOTO: FOTODESIGN GÜNTHER

3D Platten architecture
« Atmospheric wave wall by Studio Olafur Eliasson, Chicago
» Westfield Mall, Shepherds Bush London